Berufungsverfahren Zwischenstand

Liebe Freunde und Unterstützer der Sudbury Schule Ammersee,

die Entscheidung steht noch nicht fest, trotzdem möchten wir euch zumindest einen Zwischenstand mitteilen. Der Gerichtstermin am Freitag vor dem VGH ist gut gelaufen. Die drei Richterinnen waren sehr gut vorbereitet, klar und haben souverän durch die Verhandlung geführt. Sie haben ziemlich deutlich gesagt, was geht und was nicht geht und vor allem auch die Privatschulfreiheit hochgehalten.

Für uns war das nach all den schwierigen Erfahrungen Balsam!

Nächster Schritt ist nun, dass wir noch einige Unterlagen nachreichen, unter anderem einen überarbeiteten Finanzplan, eine Honorarkräfteliste und Lehrervorverträge. Wir haben bereits damit begonnen, alles Erforderliche zusammenzutragen.

Nach Vorstellung der Vorsitzenden Richterin soll am Ende entweder eine Einigung mit der Regierung stehen oder aber, sie wird zeitnah einen weiteren Verhandlungstermin einberufen.

Wir sind sehr gespannt und im Vertrauen, dass es in die richtige Richtung gehen wird, auch wenn für uns der ganze Prozess weiterhin herausfordernd ist. Viele von euch haben nun schon so lange mit uns durchgehalten, gebangt, gehofft. Es wäre großartig, wenn wir bald auch unsere Freude über einen Neustart der Sudbury Schule Ammersee miteinander teilen könnten.

Solltet ihr den aktuellen Prozess und die Wiedereröffnung der Sudbury Schule unterstützen wollen, wäre eine Spende großartig! Das finanzielle Überleben der Schule hängt derzeit weiterhin von Spenden ab und auch die aktuellen Schritte sind arbeitsintensiv und fordern viel Einsatz. Eure finanzielle Unterstützung – vielleicht als Weihnachtsspende - würde uns jetzt sehr helfen, alles Nötige angehen zu können.

Selbstverständlich ist Eure Spende von der Steuer absetzbar.

Herzlichen Dank an alle und liebe Grüße, eure Sudbury-Schulgemeinschaft

 

Berufungsverfahren finanziell unterstützen: Link. [nbsp

Zurück