Wiedereröffnung weiterhin das Ziel

Wiedereröffnung der Sudbury Schule Ammersee weiterhin das Ziel / Bitte um Weihnachtsspende oder Fördermitgliedschaft


Liebe Sudbury-Freunde,


in den Wochen nach dem ablehnenden Gerichtsbeschluss haben wir es ruhiger angehen lassen, was dringend nötig war: mal Kraft zu schöpfen und zu prüfen, wie wir denn in Zukunft weitermachen möchten.


Wir alle sind mit einer eindeutigen Entscheidung aus dieser Phase hervorgekommen:
Wir werden uns weiter für die Wiedereröffnung der Sudbury Schule Ammersee einsetzen!
Unsere Liebe für diese Schule ist ungebrochen. Wir sehen mehr denn je, wie richtig es ist, junge Menschen über ihre Bildung entscheiden zu lassen und sie respektvoll und auf Augenhöhe zu behandeln. Und dass es gerade jetzt Menschen braucht, die Demokratie leben können, weil sie sie in der Tiefe erfahren haben, und die innerlich frei sind, in alle Richtungen zu schauen.


Viele von euch, mit denen wir in den letzten Wochen in Kontakt waren, haben uns in diesem Beschluss bestätigt. Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für eure oft jahrelange Unterstützung bedanken - in Bayern, Deutschland und der Welt. Und wir möchten euch bitten, weiterhin an unserer Seite zu bleiben! Dieses große Projekt können wir nur gemeinsam tragen! Nur mit vereinter Kraft können wir so eine entscheidende Veränderung in der bayrischen Bildungslandschaft herbeiführen.


Um weiterhin bestehen zu können, brauchen wir bis zur Wiedereröffnung auch dringend weiter finanzielle Unterstützung. Neben der Gebäudemiete ist der Kredit abzuzahlen und es werden erneut Anwaltskosten auf uns zukommen. Monatlich haben wir Aufwendungen von etwa 4000 €.
Es wäre eine riesige Hilfe, wenn ihr uns mit einer Weihnachtsspende oder einer Fördermitgliedschaft unterstützt! Selbstverständlich ist jede Spende steuerlich absetzbar. Wir freuen uns über kleine Beträge wie Großspenden!


Hier findet ihr einen Antrag zur Fördermitgliedschaft (Link) , bzw. könnt ihr auch online eine Mitgliedschaft abschliessen. (Link)   Bittet überlegt euch, ob ihr selbst einen Beitrag leisten möchtet!
Wir werden in Kürze noch einen gezielten Spendenaufruf rausschicken mit der Bitte, diesen weiter zuleiten!


Und nun zu unseren konkreten Plänen:


Wir möchten das Schulgebäude unbedingt halten!

Die großartige Gemeinde Reichling kommt uns erneut entgegen und erlässt uns die Hälfte der Miete und zwar ausdrücklich „bis zur Wiedereröffnung“, wie es in der Ergänzung des Mietvertrages steht. Dass auch die Reichlinger an uns glauben, bedeutet uns viel! Nach wie vor ist die Schule Treffpunkt für Schüler. Geplant ist auch, das Gebäude für weitere Veranstaltungen im Rahmen des selbstbestimmten Lernens zu nutzen.


Wir planen, in Berufung zu gehen!

Noch immer warten wir auf das Gerichtsurteil. Bislang liegt uns nur die Kurzfassung der Entscheidung vor. Sobald das Urteil da ist, werden wir es rechtlich prüfen lassen, wobei uns die Software AG Stiftung finanzielle Hilfe zugesagt hat! Auch die SAG-Stiftung hat uns immer wieder sehr unterstützt!

 

Vor dem Bildungsausschuss wird nach wie vor unsere Petition behandelt.

Nachdem sich die Machtverhältnisse im Bayrischen Landtag geändert haben, könnten sich hier ebenfalls unerwartete Möglichkeiten auftun. Der neue Minister Michael Piazolo kennt uns, wir waren bereits im Gespräch mit ihm. Er hat damals seine Bereitschaft zur Unterstützung ausgedrückt.
Und: Wir sind offen für andere Wege und Lösungen, die sich jetzt vielleicht noch nicht zeigen!

 

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden!

Herzliche Grüße
Euer Team der Sudbury Schule Ammersee

 

Zurück