Große Benefizveranstaltung für die Sudbury Schule Ammersee!

 

Große Benefizveranstaltung für die Sudbury Schule Ammersee


Der Autor Peter Gray, der Kabarettist Max Uthoff und Yaacov Hecht, Bildungspionier demokratischer Bildung aus Israel, treten am 13.Mai in Ludenhausen auf
Am 13.Mai 2017 wird in Reichling / Ludenhausen eine große Benefizveranstaltung rund um das Thema Bildung zugunsten der Sudbury Schule Ammersee stattfinden. Veranstaltungsort ist der Happerger gleich neben der Schule sowie die Sudbury Schule selbst.
Hauptredner wird der Entwicklungspsychologe Peter Gray aus Boston sein, dessen Buch „Befreit lernen“ international viel diskutiert wird und wichtige Impulse für die Bildungsdiskussion gibt. Auch der Kabarettist Max Uthoff, bekannt aus der ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“, und Yaacov Hecht, Pionier demokratischer Bildung in Israel, haben ihr Kommen zugesagt.

Der Benefiztag ist die erste große gemeinsame Aktion der Bayrischen Gründungsinitiativen Demokratischer Schulen, die sich Anfang des Monats zusammengeschlossen haben. Sie firmieren als Regionalgruppe der EUDEC (European Democratic Educational Conference), ihre Ausrichtung:

Für die Wiedereröffnung der Sudbury Schule Ammersee
Für Selbstbestimmte Bildung und gelebte Demokratie in Schule 
Für Vielfalt und Pluralismus in der bayerischen Bildungslandschaft

Mit dem Aktionstag wollen die Veranstalter zeigen: Wir glauben an unsere Art der Bildung und wir geben nicht auf. Wir haben eine Menge beizutragen.
Eingeladen sind alle an Bildung interessierte Menschen.

Hauptredner Peter Gray ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Sudbury Schule. Sein Forschungsgebiet ist u.a. das selbstbestimmte Lernen und die Bedeutung des Spiels in Bezug auf die Entwicklung der Menschen. Aktuell spricht er weltweit auf Kongressen und zahlreichen Bildungsveranstaltungen darüber. In den Rezensionen zu seinem Buch heißt es unter anderem: „Peter Grays Buch ‚Befreit lernen‘ führt uns … zu dem natürlichen Weg des Lernens: Kinder bilden sich selbst. Grays Botschaft scheint zu schön, um wahr zu sein, aber sie hat ein starkes wissenschaftliches Fundament. „Befreit lernen“ kann einen unmittelbaren Einfluss auf die Kinder in Ihrem Leben haben.“ (David Sloan Wilson, Anthropologe und Buchautor)
Auch der Kabarettist Max Uthoff hat sofort zugesagt, eine kleine Kabaretteinlage beizusteuern. Er ist bekannt aus der ZDF-Satiresendung „Die Anstalt“, die unter anderem den Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis bekommen hat. Uthoff unterstützt die Wiedereröffnung der Sudbury Schule Ammersee. Er sagt: "Warum sollen sich die Kinder in eine Gesellschaft einfügen müssen, die wir Erwachsene erdacht haben und die durch Leistungsdruck und Zwang bestimmt wird? Vielleicht ist es an der Zeit, Vertrauen in die Kinder zu setzen, die unsere Gesellschaft von morgen bilden. Das gelingt, wenn sich die Kinder selbstverständlich in demokratischen Strukturen bewegen und ihr eigenes Potenzial zur Entfaltung bringen dürfen. Deswegen unterstütze ich die Sudbury-Schulen."

Yaacov Hecht ist ein international Hoch angesehener Vorreiter demokratischer
Bildung und gesellschaftlichen Wandel aus Israel. Er gründete 1987 die erste
Demokratische Schule Israels und arbeitet heute eng mit Regierung, Wirtschaft
und Hochschulen zusammen. In seiner Heimat Israel sind demokratische Schulen
längst im Bildungssystem etabliert.

Weitere Redner und Künstler sind angefragt, außerdem wird es Kinderspiele, Diskussionsrunden, Musik, Filme und vieles mehr geben.

Bitte leitet diese Info weiter an Freunde, Bekannte, Eltern, Lehrer, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, Bildungsexperten und Medienfachleute! Das komplette Programm der Veranstaltung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Ort: : Sudbury Schule Ammersee

Zurück