Luisa and Niels organized a little demo in Vienna with a note of protest for the ministry

Protestnote

Die Demo begann am Schillerplatz, wo die Polizei so nett war ein Foto von der ganzen Demo zu machen, dann ging es vorbei an der Deutschen Botschaft (hier erklärte uns ein Botschaftsangehöriger, dass die BRD ein Rechtsstaat ist und es daher ein den rechtsstaatlichen Normen entsprechendes Verfahren für Euch geben wird) und dann über den Karlsplatz zum Schwazenbergplatz. Hier wurde unsere Protestnote an den Repräsentanten des Freistaats Bayern verlesen und vor seiner Tür Zeichen hinterlassen, damit er die nächsten Tage unsere Protestnote in Empfang nehme und nach Bayern weiterleite.

Liebe Grüße,
Luisa und Niels

Protestnote


Zur Weiterreichung übergeben an Herrn Gindele, Repräsentant des Freistaats Bayern in Wien

Sehr geehrter Herr Dr. Spaenle!
Sehr geehrter Herr Seehofer!

Dieses Protestschreiben überreichen wir Ihnen anlässlich des internationalen Solidaritätstages für die Sudbury Schule Ammersee am 10. November. Während die Schulgemeinschaft an diesem Tag vor dem Kultusministerium in München die Vielfalt des demokratischen Lernens auf der Straße zur Schau stellt, bringen wir als Unterzeichnende in Wien unsere Empörung zum Ausdruck.

In den Augen der Unterzeichnenden ist die Schulschließung ein Skandal und die Situation, in der sich Schüler*innen, Mitarbeiter*innen und Eltern seit der Schließung befinden, nicht tragbar! Daher solidarisieren wir uns mit der Schulgemeinschaft.

Wir fordern das Recht auf selbstbestimmtes Lernen!
Wir fordern das Recht auf demokratische Bildung!
Wir fordern die sofortige Wiedereröffnung der Sudbury Schule Ammersee!

Unabhängig von derzeit laufenden oder in Zukunft angesetzten Gerichtsverfahren fordern wir, die Entscheidungen von der juristischen wieder auf die politische Ebene zu verlagern. Wir fordern Sie als politisch Entscheidungstragende und ihre Behörden auf, sich klar für das Konzept der demokratischen Bildung in Bayern auszusprechen, anstatt die bestehenden Initiativen an ihrer erfolgreichen Arbeit zu hindern.

Hiermit möchten wir erneut unsere persönliche Enttäuschung ausdrücken, dass die Schule vorläufig schließen musste, und möchten betonen, dass wir uns auch aus dem Ausland und in der österreichischen Öffentlichkeit für die Sudbury Schule Ammersee einsetzen werden und uns dazu veranlasst sehen, auf diesen politischen Skandal hinzuweisen.

Mit freundlichen Grüßen,
solidarische Bürger*innen der Stadt Wien.

 

 

Zurück