Artikel in der Augsburger Allgemeinen vom 20.10.2016

Foto: Freiwilliges Treffen der Schüler, Eltern und Mitarbeiter

Artikel in der Augsburger Allgemeinen vom 20.10.2016

2 Punkte klargestellt: Augsburger Allgemeinen

Link Augsburger Allgemeine

Artikel im Ammerseekurier

Artikel vom 16.9.2016 im Ammerseekurier

 

Radiobeitrag Bayern 2

Radiobeitrag am 30.07.2015 in Sendung, Autorinnen Manuela Muschner und Anna Keiderling

_

Sudbury Europa Workhop

Hier ein Artikel im Ammerseekurier über unseren Europa Workshop 

link

Weiterlesen …

Artikel in der Augsburger Allgemeinen

Hier ein weiterer Artikel über den Sudbury Europa Workshop 2015  Link

Weiterlesen …

Liebesschlösser zum Schulstart

Artikel in der Augsburger Allegemeinen September 2014 Link

Weiterlesen …

September 2014

Artikel im Merkur vom 15.9.2014  Link

Weiterlesen …

Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 21.9.2012

Artikel im Lokalteil der SZ. Monika Wernz stellt in einem Kurzinterview das Sudbury Modell vor.

Weiterlesen …

Artikel in der SZ über die EUDEC 2012

Über 300 Menschen aus ganz Europa haben sich in Freiburg zur EUDEC getroffen (European Demokratic Education Conference). Die demokratische Bildungsbewegung wächst. Wie Pilze aus dem Boden entstehen immer mehr Gründungsinitiativen für demokratische Schulen. 

Hier ein ein Interview mit Niklas Giddeon (Veranstaltungsorganisatior)

Weiterlesen …

Presseartikel SZ Starnberg Juni 2012

Artikel aus der Süddeutschen Zeitung nach unserem Besuch im Gemeinderat Herrsching.

Weiterlesen …

SZ-Magazin vom 3.2.2012

- Artikel von Simone Kosog -

Summerhill inspirierte die demokratische Bildungsbewegung. In Ihren Grundsätzen ähnelt diese Schule sehr den Sudbury Schulen. Ein Gespräch über Summerhill, neunzig Jahre nach der Gründung.    hier zum Artikel

Weiterlesen …

SZ Artikel IDEC "Lernen in Freiheit"

Die jährliche IDEC (International Democratic Education Conference) fand dieses Jahr in England und Devon statt. Über 10 Tage trafen sich Pädagogen, Wissenschaftler, Schüler und Eltern aus der ganzen Welt.

Simone Kosog war als Journalistin vor Ort und schreibt sehr aufschlussreich über diese Konferenz und die aktuelle wachsende internationale und deutschlandweite demokratische Bildung- und Schulbewegung.

Weiterlesen …

Ubuntu Magazin "Lernen in Freiheit" Bildungsexkursion mit Monika Wernz

Ubuntu ist das Magazin der SOS-Kinderdörfer weltweit. Es erzählt von Kindern hier und anderswo und von den Kulturen, in denen sie leben. Der Name "Ubuntu" übrigens kommt aus der Sprache der Zulu. Er bedeutet Respekt, Verantwortung, Solidarität. Eine wunderbare Wortschöpfung, finden wir, und ein großes Motto für dieses Magazin.
Das aktuelle Magazin ist jetzt im Juni 2011 herausgekommen. Schwerpunkt dieser Ausgabe ist das Thema "Schule".
 
Hier finden Sie einen lebendigen Artikel zur Bildungsexkursion "Sudbury Schulen weltweit" mit Monika Wernz (Seite 50)
und ein interessantes Interview mit dem Neurobiologen Gerald Hüther (Seite 28)

 Sie können das Magazin aber auch Online bestellen: www.sos-kinderdörfer.de

Weiterlesen …

Schülertraum - Lernen nach Lust und Laune

Aus: Münchner Merkur vom 4. November 2008

Kaum ist Ludwig Spaenle vereidigt, werden von allen Seiten Anliegen an den Kultusminister herangetragen. Viele Eltern hoffen auf ein Plus an Mitbestimmung. So auch der "Sudbury München e. V.", der eine "freie demokratische Schule" einrichten will - ohne Lehrplan oder Noten.

Weiterlesen …

Alternatives Lernen - Wie es euch gefällt

Aus: SZ, vom 21.September 2008, von Simone Kosog

An Sudbury-Schulen lernen Kinder ohne Klassen und Noten - und Skeptikern zum Trotz auch ohne Chaos.
Es gab eine Zeit, da hat Willemijn Hartkamp, Schülerin im holländischen Amersfoort, ganze Schultage lang aus dem Fenster gestarrt. "Die Lehrer haben mir nichts zugetraut, ich hatte schlechte Noten, und in der Klasse war ich nicht gerade beliebt", erzählt die 16-Jährige. "Ich war kurz davor, depressiv zu werden." Damals begann eine große Diskussion im Haus der Familie Hartkamp: Was ist denn eigentlich Lernen? Und wie müsste die ideale Schule aussehen?

Am Ende stand der Entschluss, eine eigene Schule zu gründen. Eine Schule nach dem Sudbury-Modell, deren erste 1968 in den USA, im Sudbury-Tal von Massachusetts, eröffnet wurde. Dort entscheiden die Schüler selbst, was und wie sie lernen. Es gibt keine Noten, keine Klassen und Unterricht nur dann, wenn die Schüler es wünschen. Sie haben die gleichen Rechte wie die Lehrer.

Deutschland hinkt hinterher

Zu den wenigen demokratischen Schulen hierzulande gehört die Neue Schule Hamburg, mitbegründet von der Sängerin Nena, die sich ebenfalls an Sudbury orientiert - und prompt in die Kritik geraten ist. Von prügelnden Schülern und großem Durcheinander war die Rede. Die Schulgründer beteuern, Gewalt werde auf keinen Fall toleriert. Und die Erziehungswissenschaftlerin Tanja Pütz von der TU Dortmund, die die Schule wissenschaftlich begleitet, betont, im Laufe des ersten Schuljahrs seien viele verbindlichen Regeln entstanden. "Von Regellosigkeit kann nicht gesprochen werden."

Lesen Sie den kompletten Artikel hier auf SZ online.

Weiterlesen …

Freiheit macht Kinder klug!

Interview: Simone Kosog aus: Tagesspiegel vom 29.06.2008
Michael Sappir, 19, ist Israeli und gründete mit 14 Jahren eine eigene Schule: "Sudbury School Jerusalem". Dort entscheiden alleine die Kinder, was sie tun wollen. Inzwischen lebt Sappir in Deutschland und ist ein gefragter Berater für viele Schulgründungs-Initiativen. Ein Interview.

Weiterlesen …